MEET THE MAKER


Transparenz ist uns bei unserer Produktauswahl besonders wichtig: Dazu gehört auch ein enger Austausch mit den Herstellern. Zu unseren Aufgaben gehört unter anderem die Nachverfolgbarkeit der Kakaoherkunft, wobei wir auf Nachhaltigkeit und Ethik besonderen Wert legen. Die regelmäßige Qualitätsprüfung der Schokoladen ist einer der angenehmensten Aspekte unserer Arbeit.

Meet Chocolate Tree aus Schottland

'The Chocolate Tree' in Edinburgh, Schottland, das sind Alastair & Friederike Gower. Eine deutsche Auswanderin und studierte Mathematikerin mit einer Passion fürs backen, und ein Idealist, der diese Welt besser und schöner hinterlassen möchte.

Seit 2012 kreieren sie erfolgreich Craft Chocolate. Durch die Transparenz ihres Unternehmens wollen sie eine Verbindung schaffen zwischen ihren Kunden und dem Ursprung des Kakaos und seinen Produzenten. Ein positiver Effekt auf die Umwelt und die beteiligten Menschen stehen, neben exzellenten Produkten, für sie bei der Herstellung von Schokolade klar im Vordergrund.

Der Kakao stammt ausschließlich aus nachhaltiger Waldbewirtschaftung, er wird für ein Vielfaches des Marktpreises eingekauft und dass das Geld auch wirklich bei allen ankommt, die am Anbau beteiligt sind, wird streng kontrolliert.

„From bean to bonbon“ werden ihre Feinschmeckerschokoladen mit Hingabe und Leidenschaft hergestellt. Verwendet wird Kakao aus Peru, Kolumbien, Venezuela und Madagaskar. Durch die sorgfältige Fermentation am Ursprungsort und die perfektionistische Herangehensweise an die Schokoladenherstellung in Edinburgh werden die aromatischen Merkmale der verschiedenen Kakaosorten wunderbar herausgearbeitet. Das Sortiment umfasst puristische Herkunftsschokoladen, ausgefallene veredelte Sorten und eine Bio-Linie. Für die beliebten alkoholischen Schokoladensorten werden Kakaonibs in  Whisky, Mezcal, Pisco oder Rum eingelegt. Sie nehmen die Aromen der Spiritousen in sich auf und veredeln die Schokoladen auf eine neue, spannende Art. „The Chocolate Tree‘ hat mehrere internationale Schokoladenpreise gewonnen und gelten als einer der passioniertesten und besten Schokoladenhersteller der Welt.

Meet Omnom aus Island

Omnom ist eine Bean-to-Bar Schokoladenmanufaktur mit Sitz in Reykjavík, Island, die 2013 von Kjartan Gíslason und Óskar Þórðarson gegründet wurde.

Omnom begann als Experiment, als Herausforderung, mit dem Wunsch, Schokolade und ihre Herstellung von Grund auf zu verstehen.
Als Koch war Kjartan bereits mit Single-Origin Schokolade vertraut. Er fing an, mit Aromen und Texturen zu experimentieren. Schon früh erhielt er positive Rückmeldungen und so tat er sich mit seinem Freund Óskar aus Kindertagen zusammen und in kurzer Zeit richteten sie sich eine kleine Produktionsstätte in einer umgebauten Tankstelle in Reykjavík ein.

Gemeinsam bringen sie die besten Kakaobohnen aus der ganzen Welt nach Island und verarbeiten sie unter Verwendung vieler regionaler Zutaten zu wunderbaren Schokoladen.